»Als Fachverband für außerschulische Umweltbildung setzt die ANU sich für ein Lernen auf Basis von emotionalen Zugängen, Umgang mit komplexem Wissen und gemeinschaftlichem Handeln für nachhaltige Entwicklung ein. Wir sind gerne Partner, weil die erdfest-Initiative das Bewusstsein für die lebendige Beziehung zwischen Menschen und Erde nicht nur fördert, sondern auch feiert! Und damit neue Wege sichtbar macht, um eine ` innovative Naturschutzpolitik für den demokratischen Wandel hin zu einer lebensfördernden Welt´ zu stärken. Die ANU-Mitglieder – Umweltzentren oder freiberufliche Umweltpädagog*innen – laden wir ein, sich mit ihren kreativen Ideen und Erfahrungen einzubringen und ihre sprühende Lebendigkeit auch im erdfest-Raum aufscheinen zu lassen.«

Ansprechpartner*in
Annette Dieckmann, Vorsitzende Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung – Bundesverband e.V. (ANU) Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e.V. (ANU)