Synergien mit Permakultur Institut

Gewiss werden wir bei unserem Erdfest auch ein Feuer anzünden ... Foto: Angelika Specht

Bunte Lebenswelten e. V. wurde gegründet, um eine Gemeinschaft zum Wohnen und Wirken zu bilden, und arbeitet mit Permakultur, Clownerie und Begabungsförderung für alle Begabungsniveaus. Wir schließen uns der ERDFEST-Initiative an, weil wir die Welt lieben, uns an diesen längsten Tagen im Jahr mit vielen der Initiativträger*innen verbunden fühlen und die Natur besonders wahrnehmen. Am 21.6.2019, ab 14:30 Uhr, feiern wir in unserem Permakultur-Lerngarten in Friedland-Ludolfshausen im kleinen Rahmen unser erstes Erdfest. Zur Ruhe kommen, Zeit für einander haben, gute Gespräche und einen sommerlichen Leckerbissen, das eine oder andere Lied mit Gitarrenmusik ist unsere Art, dieses Fest zu begehen. Wir sind ausgebucht.

Ansprechpartner*in: 
Angelika Specht
Ludolfshausen 6
37133 Friedland
Deutschland

Wir wollen mit der Erde leben, anstatt sie auszubeuten. Wir setzen auf »Geben und Nehmen«.  Foto: Solawi Bodensee e.V.

Gegründet 2015 betreiben wir gemeinschaftlichen Gemüseanbau auf der Grundlage von ökologischer Landwirtschaft und Permakultur. Mit soziokratischer Selbstverwaltung und Bildungsangeboten verfolgen wir das Ziel, gemeinwohlorientiert und nachhaltig zu wirtschaften.
Am 21.6.2019 begehen wir unser erstes Erdfest. Neben einer Führung über unseren Acker und einer Bodenprobe gibt es Erläuterungen zur Anwendung von Terra Preta. Mit Kaffee und Kuchen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Alle Interessierte sind herzlich willkommen.

Ansprechpartner*in: 
Eberhard Tannert
Fichtenburgstr. 51
88048 Friedrichshafen-Raderach
Deutschland

silvopatorales Agroforstsystem mit Obst und Unterpflanzungen in Kleinkrausnik. Agroforstsysteme erhöhen die Erträge und tragen gleichzeitig durch vielfältige ökologische Wechselwirkungen dazu bei den Boden zu schützen. Foto: Robert Strauch

Die Erde ehren und feiern, Bäume pflanzen und pflegen, die Früchte der Erde genießen, Bewusstsein schaffen für das Leben, lebendige Systeme gestalten und das eigene Leben zum Kunstwerk machen, für die Erde, für die Menschen und für eine Zukunft der Vielfalt des Lebendigen. So leben und arbeiten wir im werkhofgarten kleinkrausnik. Und in diesem Sinne laden wir zu unserem ersten Erdfest am 22. Juni 2019 ein. Wir sind gespannt darauf, wie das Zelebrieren des Lebendigen bei dieser Zusammenkunft Gestalt annehmen möchte.

Ansprechpartner*in: 
Robert Strauch
Kleinkrausnik 21
03249 Sonnenwalde
Deutschland

 Erde, Sommer, Wende, feiern, tanzen, schnausen wir auf dem St.Jodel. In der Spirale wenden wir symbolisch unseren Umgang mit Mutter Erde zu Respekt und Verbundenheit. Foto: Janina Wyss

Auf dem St.Jodelland (2 Hektar) der Stiftung Seiler darf ein Gemeinschaftsprojekt entstehen. Geplant ist die Gründung einer Genossenschaft. Wir wollen einen neuen Umgang mit der Erde pflegen, der auf Respekt und dem Einklang mit der Natur basiert. In naher Zukunft werden wir hier Gemüse anbauen, es gibt eine Schwitzhütte und verschiedene Plätze zum Verweilen, zum Sein. Bei unserem ersten Erdfest am 22.6.2019 wird es ein Ritual für die Erde und den Platz geben, ein Mitbringbuffet und musikalische Unterhaltung durch eine Band. Ausklingen wird das Fest rund ums Feuer. Mehr dazu PDF Iconhier

Ansprechpartner*in: 
Janina Wyss
Kirchrain 15
3232 Ins
Schweiz

Blick auf das Permakultur-Gelände, auf dem sooo viel entstanden ist und noch sooo viel entstehen wird. Foto: Stephan Konzack

Als Heilkräuter-Pädagogin und Permakultur-Gestalter haben wir die Gartengemeinschaft Permakultur-Bergstraße gegründet, wo weitere Menschen die Arbeit, die Erlebnisse, die Ernte und die Freude mit uns teilen. Dieses Jahr werden wir zum ersten Mal das Erdfest feiern. Dazu laden wir unsere Freund*innen in den Permakulturgarten ein und möchten gemeinsam eine schöne Zeit verbringen. Es soll kleine Aktionen zum Thema Lebendigkeit geben sowie Musik, Lagerfeuer und gute Gespräche.

Ansprechpartner*in: 
Melanie und Stephan Konzack
Eichelbergweg
64625 Bensheim
Deutschland
sieben linden

In Gemeinschaft feiern, was uns zusammenbringt und wofür wir leben. Foto: Ökodorf Sieben Linden

Das Erdfest zeigt und feiert an einem Wochenende, wofür wir das Ökodorf Sieben Linden gegründet und aufgebaut haben: für eine Verbindung zur Erde als unsere Lebensgrundlage, für das Leben und für gelebte Zukunftsfähigkeit. Wir möchten mit dem in der Woche davor stattfindenden Permakultur Designkurs ein interaktives Erdfest als Kursabschluss gestalten und durchführen, das der Ethik der Permakultur-Ethik entspricht und alles Lebendige einbezieht und feiert. Wir feiern am 22. Juni 2019 ab 18 Uhr.

Ansprechpartner*in: 
Joel Campe
Ökodorf Sieben Linden
Sieben Linden 1
38489 Beetzendorf
Deutschland

Auf unserem Hof leben und gärtnern wir nach den Methoden der Permakultur für eine zukunftsfähige Welt. Foto: Marlies Laser

Unter dem Motto »Meine Erde Deine Erde« wird dieses Jahr das Erdfest in Gerswalde in der Uckermark begangen. Die drei Permakultur-Initiativen zukunftsFähig e.V., die Gärtnerei »ILSE HANS« und der Stein-Häger-Hof wollen ihre Kooperation mit der Erde neu feiern! Am 21. Juni 2019 pflanzen wir geschenkte Bäume, zaubern mit Kompost-Kompositionen und verwöhnen uns mit Selbstgekochtem. Am Lagerfeuer wollen wir unseren Geschichten und Träumen lauschen und mit den Erdgeistern tanzen.

Ansprechpartner*in: 
Johanna Häger
2 Querweg
17268 Gerswalde
Deutschland