Erdfeste feiern

Seit 2018 begehen viele Menschen – Organisationen und Einzelpersonen – deutschlandweit, aber auch darüber hinaus im Frühsommer wunderbar vielfältige, kreative Erdfeste. Einige sind jedes Jahr dabei, andere kommen neu hinzu.

Die Erdfeste laden dazu ein, unser aller geteiltes Sein auf, in und mit der lebendigen Erde vertieft wahrzunehmen, zu bestaunen, zu feiern. Sie können wie kleine Akupunkturpunkte transformierend auf das ganze Jahr ausstrahlen – auf alle Lebens- und Arbeitsbereiche. Möge jeder Tag, jeder Augenblick ein Erdfest werden!

Die gemeinsamen Erdfeste im Frühsommer haben keine zentrale Leitung. Jedes entsteht in eigener Regie, gemäß den je eigenen Ideen und Gegebenheiten. Und jedes ist das schönste. Denn es schöpft seine Gültigkeit ganz aus sich selbst – während alle Erdfeste in geteilten Werten miteinander verbunden sind.

2023 finden die Erdfeste vom 16. bis 29. Juni statt – vom Wochenende vor der Sommersonnenwende bis zum internationalen Erd-Charta-Tag.

Lass dich durch die folgenden Eindrücke einiger Erdfeste aus dem Jahr 2022 inspirieren! Oder schau dir die Karte mit allen Erdfesten an!

Schreibe uns eine Mail, wenn du Fragen zum Ablauf hast oder um schon jetzt dein Erdfest 2023 anzumelden. Anfang 2023 erscheint hier auch der Link zu unserem Formular, um ein Erdfest einzutragen.

Erdfest-Impressionen

Hier Suchbegriff eingeben (PLZ, Ort, Name, Stichworte)

2022

2021

  • Ev. Lydia-Kirchengemeinde Dortmund

    Erdfest 2021 auf einer Schafsweide von HerzBerg Herdecke. Feiert mit uns! Pfarrerin Sandra Laker hat Leonie mitgenommen, sie ist noch nie Bus und Bahn gefahren und sie hat noch nie...

  • Echinos e.V. – Demeter-Gemüseanbau

    Dem Johanniskraut begegnen Die Erdfest-Initiative deckt sich mit unserem Anliegen, das Lebendige zu erfahren. Wir möchten anregen in Beziehung zu treten, auf verschiedenen Ebenen wahrzunehmen und zum Resonanzraum zu werden...

  • Helgard und Kurt Salewski, NRW

    Das Erdfest ist ein so lebendiges Wandelzeichen, dass wir vor allem »danke« sagen möchten dafür, dass es existiert! Bei unserem zweiten Erdfest luden wir am 18. Juni 2021 in unseren...

  • Nachhaltigkeitsinitiative Wachtberg e.V.

    (work in process:) 2021 haben wir zum ersten Mal bei den Erdfesten mitgewirkt. Am frühen Nachmittag des 19. Juni machte sich eine kleine Gruppe von Vereinsmitgliedern und interessierten Bürger*innen auf...

  • Künstlergemeinschaft Neuwagenmühle e.V.

    Das Erdfest 2021 war für uns alle ein große Erleichterung, denn viele der anwesenden Menschen haben monatelang viel alleine sein müssen. Am Samstag unternahmen wir eine wunderschöne kleine Baumwanderung, verbanden...

  • Sigrid Mösko und Daniela Falkenberg, Hessen

    Hinhören, hinschauen, hinspüren, herausgehoben aus der alltäglichen Wahrnehmung – das haben wir bei unserem nunmehr dritten Erdfest geübt. Dabei sind neue Erfahrungen und kleine poetische Werke entstanden, die wir in...

  • Webplattform Erd(im)puls – Lebensfäden neu spinnen

    Erdfest-Spaziergang durch den Naturpark Schöneberger Stadtgelände (work in process:) Bei einem Spaziergang durch den Naturpark Schöneberger Stadtgelände in Berlin haben wir gemeinsam bewusst beobachtet, gelauscht, gestaunt, gelacht und genossen. Es...

  • Familienzentrum Menschenskinder Berlin

    Angespornt durch unsere gelungene Mitwirkung im letzten Jahr und inspiriert durch die Teilnahme an Online-Zusammenkünften im Erdfest-Initiativraum seit Anfang 2021 hatten wir in diesem Jahr größere Pläne für das Mittsommer-Wochenende...

  • Kloster Nütschau – Projekt Männerpfade

    Kloster Nütschau – Projekt Männerpfade Sind wir erdfest? Nach all den Monaten ausschließlich digital-visuellen Kontaktes war unser Erdfest 2021 ein Wiedersehen der Freude und Erwartungen, aber auch der Skepsis. Wie...

  • Grün Berlin GmbH Umweltbildungszentrum Kienbergpark

    Das geplante offene Erdfest auf unserer Terrasse mussten wir aufgrund der geltenden Corona-Hygiene-Regeln in ein Angebot mit angemeldetem Personenkreis an anderem Ort ändern. Wir trafen uns zu sechst in den...

  • Kulturwerk Weißenseifen, Eifel

    Wie lernen wir das, was die nichtmenschliche Welt zum Ausdruck bringt, zu vernehmen? Als Beginn unseres Festes besannen wir uns mit diesem Gedanken in Stille des Lichtes und der Erde...