Der Auwald beim Nürnberger Tiergarten – ein naturbelassener Urwald im Stadtgebiet. Hier leben Pflanzen-Persönlichkeiten wie Erlen, Eschen, Weiden, Sumpfdotterblumen, Riedgräser, Schlangenwurz, Holunder, Giersch oder Schafgarbe. Foto: Michael Schels

Zu unserem Erdfest 2021 begeben wir uns gemeinsam mit Wald der Sinne in den Auwald beim Nürnberger Zoo. Hier riecht es bei feuchter Witterung nach Löwenfell, manchmal ist das Bellen der Seehunde zu hören. Es ist das Reich der Wildschweine, der Erlen, der Heilpflanzen und der Elfen. Natur zeigt sich hier auf mystisch-verwobene Weise, labyrinthischen Wege verwirren den Orientierungssinn und weiten die Sinne für das Gegenwärtige. In Dankbarkeit lauschen, beseelte Natur wahrnehmen. Sehen und gesehen werden in einem stadtnahen, urwüchsigen Naherholungsgebiet. Näheres dazu PDF Iconhier

Ansprechpartner*in: 
Barbara Kastura
90489 Nürnberg
Deutschland