Erde, Sommer, Wende, feiern, tanzen, schnausen wir auf dem St.Jodel. In der Spirale wenden wir symbolisch unseren Umgang mit Mutter Erde zu Respekt und Verbundenheit. Foto: Janina Wyss

Auf dem St.Jodelland (2 Hektar) der Stiftung Seiler darf ein Gemeinschaftsprojekt entstehen. Geplant ist die Gründung einer Genossenschaft. Wir wollen einen neuen Umgang mit der Erde pflegen, der auf Respekt und dem Einklang mit der Natur basiert. In naher Zukunft werden wir hier Gemüse anbauen, es gibt eine Schwitzhütte und verschiedene Plätze zum Verweilen, zum Sein. Bei unserem ersten Erdfest am 22.6.2019 wird es ein Ritual für die Erde und den Platz geben, ein Mitbringbuffet und musikalische Unterhaltung durch eine Band. Ausklingen wird das Fest rund ums Feuer. Mehr dazu PDF Iconhier

Ansprechpartner*in: 
Janina Wyss
Kirchrain 15
3232 Ins
Schweiz