Mitwirken

Das eigentlich Erstaunliche ist nicht, wie die Welt ist, sondern dass sie ist. frei nach Ludwig Wittgenstein

Neu in Beziehung treten – in einer von Beziehungsschwund geprägten Welt. Foto: Eric Ward/Unsplash

Du möchtest ein Erdfest feiern und Teil der ERDFEST-Gemeinschaft sein? Hier die PDF IconEinladung zum Mitwirken 2021.

Ruf an, schreib uns. Wir freuen uns auf dich! Auch helfen wir dir auf Wunsch sehr gerne, eine Idee für dein Erdfest zu entwickeln.

Wichtig nicht nur mit Blick auf Covid-19: Erdfeste können eine im Voraus organisierte Veranstaltung sein, brauchen es aber nicht! Die Erdfest-Tage können genauso gut ein Anlass werden, bewusst innezuhalten. Aus dem Modus des Machens herauszugehen. Etwa gemeinsam einen Ort draußen aufsuchen, der einen ruft. Dort still zu verweilen, um wahrzunehmen. Einen Baum, eine Wiese, einen Bach oder auch eine Industriebrache fragen: Was erfahre ich von dir? Und anschließend miteinander teilen, was dabei geschehen ist ... Wie spannend das wäre! Ein Erdfest vom Feinsten.

Indem du dein Erdfest vorab auf dieser Webplattform kommunizierst, inspirierst du andere. Überdies entsteht dadurch eine Sichtbarkeit, die vereinzelt nicht möglich wäre. Dies stärkt auch die politische Wirksamkeit.

Dein Erdfest 2021 kannst du mit dieser DateiVorlage auf den Seiten INITIATIVTRÄGER*INNEN und DIE ORTE eintragen.

Weitere Ideen für Erdfeste findest du auf Erdfeste 2018, 2019 & 2020 sowie hier:

  • Ob eigener Balkon oder Garten, Wald, Feld, Brache oder Park: Jeder Ort draußen, in Zuwendung aufgesucht, ist ein passender Ort.
     
  • Gemeinsam innehalten, um unser Sein zu spüren – mit den Menschen aus dem nächsten Umkreis, Familie, Freund*innen und Bekannten. Wir mögen den gebotenen Abstand zueinander halten: Das lebendige Sein, das wir mit allen Wesen teilen, kann auch bei körperlicher Distanz tief und beglückend wahrnehmbar werden.
     
  • Ein Erdfest als Gelegenheit, herauszufinden: Wie geht feiern ganz ohne Abfall und Müll? Wie können wir aus dem schöpfen, was bereits da ist und die Natur uns gibt?
     
  • Gemeinsam auf dem Acker: Zeige anderen Menschen, was eine lebendige Landwirtschaft bedeuten kann – Erde zum Anfassen und Spüren!
     
  • Du betreibst einen Hofladen? Wie wäre es mit Verkostungen oder Angeboten zu gesunder, nachhaltiger Ernährung? Natur zum Genießen!
     
  • Du hältst Tiere? Vielleicht möchtest du Kindern zeigen, woher ihre Schulmilch und ihr Frühstücksei kommen? Gestalte Begegnungsräume für Groß und Klein, Mensch und Tier!
     
  • Der Erde etwas zurückgeben – hilf Interessierten dabei, im eigenen Garten die Lebendigkeit des Bodens zu fördern.
     
  • Du möchtest dein Wissen über das belebende Miteinander zwischen Mensch und natürlicher Mitwelt mit anderen teilen? Vorträge, Workshops oder Mitmach-Aktionen sind eine schöne Gelegenheit, neue Erfahrungshorizonte zu eröffnen.
  • ...

Ausführliche Mitteilung vom April 2020 zur Corona-Pandemie