Männerarbeit

Seit gut zehn Jahren widmet sich der Benediktinermönch Bruder Josef van Scharrel im Kloster Nütschau der Männerarbeit. In dieser Tradition machen wir als Männergruppe uns auf den Weg, gemeinsam der Natur zu begegnen, die wir als Zeugnis der Schöpfung verstehen, und unsere spirituelle Verbindung zu vertiefen. Foto: Gereon Finger

Was bedeuten diese weltweiten Krisen für uns, die wir alle miteinander - bewusst oder leugnend – durchleben; wie wollen wir als Menschenwesen (weiter) wachsen? Gibt es Hoffnung, dass Verantwortung und Wertvorstellungen wie so oft erst aus der Not geboren werden können? Das Erdfest 2020 – unser drittes – lädt uns Männer auch in diesem Jahr wieder ein, zwischen Himmel und Erde zu feiern und dankbar für das neutestamentarische Saatkornzu sein, das sich der Dunkelheit der Erde überlässt und daran glaubt, eines Tages als Ähre die Sonne zu sehen.

Ansprechpartner*in: 
Alexander Czogalla
Kloster Nütschau, Haus Raphael
Schlossstr. 26
23843 Travenbrück
Deutschland