Unsere Antworten auf die letzte Frage werden wir auf ein kleines Zettelchen schreiben und vergraben, mit der Bitte an die Erde, das zu transformieren – in Licht und Liebe und etwas Neues, das entstehen möchte.
Interessierte sind herzlich eingeladen.
Die hier angegebene Adresse ist nicht die des Treffpunkts. Mehr hierzu gerne per Mail oder telefonisch.
Auf dem Bild: das Mensch-Tier-Natur-Portal. Foto Kilian Rüfer

Als Kernteam von Göttingen im Wandel wollen wir uns beim Erdfest am 20. Juni 2021 – es ist unser drittes – damit beschäftigen, wie es mit unserer Initiative weitergehen möchte. Dazu schwebt uns vor:
Nach einer kurzen Ankommens-Runde nimmt sich jede/r für sich 20 Minuten Zeit, um auf dem Gelände des Mensch-Tier-Natur-Portal herumzuschlendern (gern barfuss, wenn er/sie das mag) und der Frage nachzuspüren: »Mit wem oder was (welchen Wesen oder welcher Qualität) möchte ich in nächster Zeit gern Verbindung aufnehmen zur Weiterentwicklung von Göttingen im Wandel?«
Der Wunsch ist, dass wir die Antwort nicht schon vorwegnehmen, sondern wirklich offen mit der Frage vorangehen und schauen, ob etwas auftaucht.
Danach erzählen wir einander, was wir erlebt haben und schauen, ob sich daraus schon etwas für unsere Gruppe ergibt.

Ansprechpartner*in: 
Helgard Greve
Buchenweg 4
37083 Göttingen
Deutschland